Frontinus-Gesellschaft e.V.

Antoninisches Nymphaeum, Sagalassos, Türkei

Hybride Vortragsveranstaltung: New Currents in Ancient Water Studies III, 15.11.2022

18.10.2022

Sie sind herzlich eingeladen zum Workshop

New Currents in Ancient Water Studies III
- Water in Greek and Roman Religion -

der von Patrik Klingborg an der Universität Uppsala in Zusammenarbeit mit dem Schwedischen Institut in Athen und der Frontinus Gesellschaft am 15. November 2022, 16.00-20.00 Uhr (Athener Zeit) veranstaltet wird. Ziel des Workshops ist es, verschiedene Facetten der Wassernutzung in griechischen und römischen Kulten zu untersuchen. Welche Rolle spielte Wasser im religiösen Leben, wer nutzte es, wann und zu welchem Zweck? Um sich dieser Frage zu nähern, werden sechs Beiträge zu verschiedenen Aspekten vorgestellt, die von Wasserkulten in Thrakien und Makedonien und der Frage, wie die Wassernutzung die räumliche Gestaltung von Kultstätten beeinflusste und ihrerseits von ihr beeinflusst wurde, bis hin zur Verwendung von Wasser bei Trankopfern und römischen Bestattungspraktiken reichen.

16.00: Patrik Klingborg – Introduction
16.15: Georgia Aristodemou – Water cults in roman Macedonia. The importance of Rivers as gods in the regions of Macedonia and Thrace during the Roman period, as examined through their myths and material evidence
16.45: Jens Krasilnikoff – Water in ancient Greek food systems. Towards a new analytic perspective with examples from Athens, Metapontum and Gortyn 5th – 3rd century BC.
17.15: Axel Frejman, Patrik Klingborg & Hedvig von Ehrenheim – Spatiality of water at Greek sanctuaries
17.45: Coffee
18.00: Dan Anca – River cults between the Greek, Anatolian and Iranian worlds
18.30: Sebastian Zerhoch – A protean liquid: water in ancient Greek libation practice
19.00: Richard Ascough – Water rituals and Roman mortuary practices
19.30: Open discussion

Der Workshop findet als Hybrid-Veranstaltung statt, physisch im Schwedischen Institut in Athen und digital auf Zoom. Bitte registrieren Sie sich unter conferences.sia.gr für die Teilnahme. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an patrik.klingborg@antiken.uu.se .

Das Poster können Sie  hier  herunterladen; das Programm hier .

« vorherige | Zurück | nächste »