Frontinus-Gesellschaft e.V.

Antoninisches Nymphaeum, Sagalassos, Türkei

ZOOM-Workshop "New Currents in Ancient Water Studies" am 10.11.2020

28.09.2020

Der digitale Workshop "New Currents in Ancient Water Studies" wird in Zusammenarbeit zwischen dem Schwedischen Institut in Athen und der Frontinus Gesellschaft veranstaltet. Ziel der Veranstaltung ist es, laufende Projekte vorzustellen, die die Wasserversorgung in der Antike von der Levante und Nordafrika bis zu den nördlichen Provinzen des Reiches und Rom selbst untersuchen. Der Workshop beginnt von Osten her, wobei Rick Bonnie, Saimi Kautonen und Niko Aarnio die religiösen Reaktionen auf den Klimawandel durch den Gebrauch von jüdischen Ritualbädern während der römischen Zeit diskutieren. Danach werden neue Arbeiten zum Trierer Wassersystem von Florian Tanz und Sascha Schmitz sowie die Ergebnisse der jüngsten Feldarbeit in Hermine im Argolid von Patrik Klingborg vorgestellt. Der Workshop wird dann mit Dylan Rogers fortgesetzt, der seine neu veröffentlichte Forschung über Wasser und Erinnerung auf dem Forum Romanum in Rom vorstellt. Daran schließt sich der Vortrag von Cecelia Feldman über die Wechselbeziehung zwischen griechischer Mythologie und Hydrologie an. Den Abschluss des Workshops bildet Mark Locicero, der über die oft verborgenen Wassersysteme im römischen Volubilis im modernen Marokko spricht. Damit beleuchtet er einen sonst oft übersehenen Teil des Reiches.

Beachten Sie, dass die Veranstaltung digital mit Zoom, 10. November 2020, 16.00-20.00 Uhr (GMT+2), stattfinden wird. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung unter patrik.klingborg@sia.gr erforderlich.

Das Programm finden Sie  hier .

ZOOM-Meeting 10.11.2020
ZOOM-Meeting 10.11.2020

« vorherige | Zurück | nächste »