Frontinus-Gesellschaft e.V.

Internationale Gesellschaft für die Geschichte
der Wasser-, Energie- und Rohrleitungstechnik
FRONTINUS-Gesellschaft

Pont du Gard, Frankreich

Home >>

„Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft.“
Wilhelm von Humboldt

Die Frontinus-Gesellschaft

Entsprechend der elementaren Bedeutung der Versorgung mit Wasser und Energie und deren Transport über Leitungssysteme für die Menschheit ist es wichtig, dass das Wissen über deren Geschichte erhalten bleibt und weiter gefördert wird.

Die Frontinus-Gesellschaft unterstützt daher einschlägige Forschung, vermittelt das Wissen um die Geschichte der Wasser-, Energie- und Rohrleitungstechnik weiter, fördert junge Menschen, die auf diesem technikhistorischen Gebiet arbeiten, und bietet interessierten Menschen eine Informations- und Wissensplattform.

Mit dem Klick auf das Logo öffnen Sie die bisherige Frontinus Website.

Frontinus bei Facebook
Und hier wechseln Sie zu Frontinus bei facebook.

  • Zisternenkopf

    Zisternenkopf

  • Bodeneinlauf

    Bodeneinlauf

  • Steinrohrleitung

    Steinrohrleitung

  • Kanalleitung

    Kanalleitung

  • Bleirohre

    Bleirohre

  • Rohre aus Ton und Holz

    Rohre aus Ton und Holz

Neueste Nachrichten

Neu: Die 57ten Frontinus-Mitteilungen sind im Juli 2019 erschienen

15.07.2019

Die 33 Seiten umfassenden neuen Frontinus-Mitteilungen wurden per E-Mail sowie per Post an die Mitglieder versendet - Auf Wunsch können sie in gedruckter Form bei der Geschäfsstelle angefordert werden.

Neu: Der Degirmendere Aquädukt von Ephesos

25.07.2019

DER DEGIRMENDERE AQUÄDUKT VON EPHESOS

In dem als Supplementband 5 der Schriftenreihe der Frontinus-Gesellschaft erschienenen Doppelband stellt Gilbert Wiplinger mit seinen Co-Autoren die Ergebnisse des von 2009 bis 2011 bearbeiteten interdisziplinären Projekts des Österreichischen Wissenschaftsfonds (FWF-Projekt Nr. P200034-G02) vor.

Technisch-historische Exkursion vom 24. bis 26. Mai 2019 in Freiberg

05.06.2019

Technisch-historische Exkursion vom 24. bis 26. Mai 2019 in Freiberg

Die diesjährige Technisch-historische Exkursion der Frontinus-Gesellschaft bot den 25 Teilnehmern bei bestem Frühsommerwetter ein Programm "vom Feinsten". Eberhard Grundmann und Frank Walther hatten ein ausgezeichnetes Programm mit vielen "Highlights" vorbereitet und Petra Fricke die Anmeldungen organisiert.

OK Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.