Frontinus-Gesellschaft e.V.

Internationale Gesellschaft für die Geschichte
der Wasser-, Energie- und Rohrleitungstechnik
FRONTINUS-Gesellschaft

Pont du Gard, Frankreich

Home >> DE >>

„Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft.“
Wilhelm von Humboldt

Die Frontinus-Gesellschaft

Entsprechend der elementaren Bedeutung der Versorgung mit Wasser und Energie und deren Transport über Leitungssysteme für die Menschheit ist es wichtig, dass das Wissen über deren Geschichte erhalten bleibt und weiter gefördert wird.

Die Frontinus-Gesellschaft unterstützt daher einschlägige Forschung, vermittelt das Wissen um die Geschichte der Wasser-, Energie- und Rohrleitungstechnik weiter, fördert junge Menschen, die auf diesem technikhistorischen Gebiet arbeiten, und bietet interessierten Menschen eine Informations- und Wissensplattform.

Mit dem Klick auf das Logo wechseln Sie zu Frontinus bei facebook

Frontinus bei Facebook
 

  • Zisternenkopf

    Zisternenkopf

  • Bodeneinlauf

    Bodeneinlauf

  • Steinrohrleitung

    Steinrohrleitung

  • Kanalleitung

    Kanalleitung

  • Bleirohre

    Bleirohre

  • Rohre aus Ton und Holz

    Rohre aus Ton und Holz

Neueste Nachrichten

Online-Vortrag Azriel Yechezkel: Subterranean Tunnels Tapping Groundwater Resources in Israel During the Roman-Byzantine Periods, 08.12.2022

16.11.2022

Am 8. Dezember 2022 findet um 18.00 Uhr (MEZ) der Online-Vortrag von Azriel Yechezkel „Subterranean Tunnels Tapping Groundwater Resources in Israel During the Roman-Byzantine Periods: Local or Imperial Technology?“ statt. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Hybride Vortragsveranstaltung: New Currents in Ancient Water Studies III, 15.11.2022

18.10.2022

Am 15.11.2022 veranstaltet das Schwedische Institut in Athen und die Frontinus-Gesellschaft die hybride Vortragsveranstaltung „New Currents in Ancient Water Studies – Water in Greek and Roman Religion“. Zu dieser Veranstaltung sind Interessierte herzlich eingeladen.

Verleihung der Frontinus-Medaille an Prof. Dr. Christer Bruun

10.10.2022

Anlässlich des internationalen Kongresses "Bathing Culture in Budapest“ (8. bis 15.09.2022) Budapest wurde am 9. September 2022 Prof. Dr. Christer Bruun in Anerkennung seiner grundlegenden Arbeiten über römische Wassersysteme, insbesondere seiner epigraphischen Forschungen, und in Würdigung des enormen Beitrags, den diese zu größeren sozialen Fragen in der antiken Mittelmeerwelt leisten, die Frontinus-Medaille verliehen.