Frontinus-Gesellschaft e.V.

Internationale Gesellschaft für die Geschichte
der Wasser-, Energie- und Rohrleitungstechnik
FRONTINUS-Gesellschaft

Pont du Gard, Frankreich

Home >> DE >>

„Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft.“
Wilhelm von Humboldt

Die Frontinus-Gesellschaft

Entsprechend der elementaren Bedeutung der Versorgung mit Wasser und Energie und deren Transport über Leitungssysteme für die Menschheit ist es wichtig, dass das Wissen über deren Geschichte erhalten bleibt und weiter gefördert wird.

Die Frontinus-Gesellschaft unterstützt daher einschlägige Forschung, vermittelt das Wissen um die Geschichte der Wasser-, Energie- und Rohrleitungstechnik weiter, fördert junge Menschen, die auf diesem technikhistorischen Gebiet arbeiten, und bietet interessierten Menschen eine Informations- und Wissensplattform.

Mit dem Klick auf das Logo wechseln Sie zu Frontinus bei facebook

Frontinus bei Facebook
 

  • Zisternenkopf

    Zisternenkopf

  • Bodeneinlauf

    Bodeneinlauf

  • Steinrohrleitung

    Steinrohrleitung

  • Kanalleitung

    Kanalleitung

  • Bleirohre

    Bleirohre

  • Rohre aus Ton und Holz

    Rohre aus Ton und Holz

Neueste Nachrichten

Neu erschienen: Tagungsband "DE AQUAEDUCTU URBIS ROMAE - SEXTUS IULIUS FRONTINUS AND THE WATER OF ROME", Rom 2018

28.12.2020

Der nun vorliegende Tagungsband des Internationalen Symposiums der Frontinus-Gesellschaft am 10. - 18.11.2018 in Rom enthält insgesamt 33 Beiträge. Weitere Beiträge dieses Symposiums finden sich in Heft 32 der Frontinus-Schriftenreihe. Unter anderen wird in diesem Band, der als Supplementband 6 der Schriftenreihe der Frontinus-Gesellschaft erscheint, über die Verleihung der Frontinus-Medaille an Dr. Hubertus Manderscheid berichtet.

Online-Veranstaltung „Römische Thermen und Thermalbäder aus urbaner und (natur-)räumlicher Perspektive“, Universität Kiel, 15. – 16.01.2021

27.11.2020

Pergamon, Kleopatra Güzellik Il?cas?; Abbildung: Archiv DAI-Pergamongrabung (Foto: B. Ludwig)

Gern weisen wir auf den Online-Workshop und das Vernetzungsevent für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler am 15. und 16. Januar 2021 an der Universität Kiel hin. Hierzu liegt nun ein Call for Papers und das endgültige Programm vor.

Nun auch der Band 3 "Das Residenzschloss zu Dresden" erschienen!

28.12.2020

Das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen veröffentlichte mit der Herausgabe einer dreibändigen Buchreihe eine umfassende Dokumentation des Residenzschlosses zu Dresden. Nun ist auch der Band 3 erschienen und komplettiert damit diese Buchreihe. Zu diesem Band 3 hat unser Mitglied Frank Walther wiederum einen sehr interessanten Artikel beigetragen: „Neue Befunde historischer Abwasserkanäle des 16. – 19. Jahrhunderts am Nordflügel des Residenzschlosses“. Das gesamte Buch und insbesondere den Artikel von Frank Walther können wir sehr zur Lektüre empfehlen.